Skip to content

Blockträgerbrücke über die A1 in Paris, Frankreich

Rad- und Fußwegbrücke für die Olympischen Spiele Paris 2024

Beschreibung

Nach einem erfolgreichen Wettbewerbsbeitrag zusammen mit unseren französischen Partner Exploration Architecture und AIA Lifedesigners zu einem „Design and build“ für eine Fahrrad- und Fußgängerbrücke für die Olympischen Spiele Paris 2024, konnten wir in den vergangenen Monaten die Vorentwurfsphase abschließen und arbeiten derzeit am Entwurf der dreifeldrigen Blockträgerbrücke. Hier werden werden aktuell die Bauteildimensionen validiert und Anschluss-, sowie Brandschutz-Details erarbeitet.

Die Brücke, die über die französische Autobahn A1 eine Verbindung zwischen dem Mediendorf und dem Sportkomplex in Le Bourget schaffen wird, basiert auf einer einfachen und wirtschaftlichen Konstruktion, die dauerhaft und – aufgrund des durchdachten konstruktiven Holzschutzes – wartungsarm ist. Spezielle Anforderungen bestehen hinsichtlich des Brandschutzes: der Brückenbau muss 2 Stunden Feuerwiderstand leisten.

Zum Team gehören folgende Firmen:
Planung:
Exploration Architektur
AIA Ingenierie
Ingenieurbüro Miebach

Ausführung:
COLAS
D’ici là
Simonin
Semofi

Baujahr
2023

Bauherr
Société de Livraison des Ouvrages Olympiques – SOLIDEO

Abmessungen
Länge: 100,00 m
Breite: 4,50 m
dreifeldrige durchgehende Blockträgerbrücke mit Haupttragwerk aus blockverleimtem Brettschichtholz und Belag aus Beton
                  

Unsere Leistungen
Entwurfsplanung, Tragwerksplanung

Leistungsphasen 1 – 3

Brückenansichten

Previous
Next