Skip to content

Straßenquerung in Southend on Sea

Design and Build Bogenbrücke, Elm Street

Beschreibung

Die Holzbögen tragen das Brückendeck, indem sie auf Druck belastet werden, während das abgehängte Stahldeck auf Zug beansprucht wird, um die Kräfte im Gleichgewicht zu halten. Diese Konstruktion überspannt die Fahrbahn ohne die Notwendigkeit einer Zwischenunterstützung. Holz kann hohe Druckbeanspruchungen in seiner Faserrichtung aufnehmen,  weswegen die Bögen aus blockverklebtem Brettschichtholz hergestellt werden. Die zusammengesetzte Konstruktion aus filigranem Stahldeck und den dünnen Holzbögen sorgen dafür, dass die Brücken eine angenehme Sicht für Autofahrer gibt die an der Ampel warten und außerdem die Steifigkeit der Struktur erhöht, um das dynamische Verhalten zu verbessern.

Der Brückenüberbau kragt zu beiden Seiten, über die Stützenelemente aus. An diesen Kragarmen schließen die Rampen und Treppenzugänge an, welche den barrierefreien Zugang zur Straßenquerung ermöglichen.

Auslober
Borough Council

Jahr
2017

Abmessungen
Länge: 37,60m
Breite: 2,50m

Partner
COWI
Raymond Brown Constuktion LTD
MOXON Architects

Konstruktion
Stabbodenbrücke aus blockverleimtem Fichten-Brettschichtholz (BSH) und abgehängtem Stahldeck. Außerdem zwei Rampenbauwerke aus blockverleimtem Fichten-BSH zur barrierefreien Erschließung. Belag aus dünnbeschichteten Stahlplatten. Der Bogen ist seitlich hinterschnitten und oberseitig mit einem Titanzinkblech abgedeckt.

Unsere Leistungen
Entwurfsplanung, Kostenschätzung und beratende Ingenieurleistung

Brückenansichten

Previous
Next